Aktuelles

Dienstag, 19. Januar 2021

Landtagswahl 2021: Persönliche Stimmabgabe im Gemeindesaal

Die Stimmabgabe zur Landtagswahl erfolgt aufgrund der aktuellen Gegebenheiten im Gemeindesaal Mauren. Bitte Maskenpflicht, Abstands- und Hygieneregeln beachten.

Das Wahllokal ist geöffnet am Sonntag, 7. Februar von 10:30 bis 12 Uhr.



Montag, 18. Januar 2021

Die Funkenveranstaltungen 2021 sind abgesagt

Aufgrund des geltenden Verbots für öffentliche Veranstaltungen können dieses Jahr die traditionellen Funkenabbrennen nicht stattfinden.

Die Funkenzünfte von Mauren-Schaanwald bitten um euer Verständnis.



Mittwoch, 13. Januar 2021

Turmuhr in St. Peter und Paul: Stundenschlag wird repariert

Die Turmuhr der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Mauren hat einen Defekt erlitten. Der Stundenschlag entfällt für mehrere Tage und die Turmuhr muss vom Mesmer bis auf weiteres oben im Turm täglich von Hand aufgezogen werden.



Freitag, 11. Dezember 2020

Mit Rücksichtnahme sicher und störungsfrei durch den Winter

Im Winter stellen der Werkbetrieb bzw. die Bauverwaltung Mauren immer wieder fest, dass Schnee von Privatflächen auf öffentliche Verkehrsflächen (Strassen, Wege und Trottoirs) befördert wird - dies zum Teil in grösseren Mengen. Wir bitten Sie, davon abzusehen, da es einerseits die Räumungsarbeiten unnötigerweise erschwert und andererseits auch eine zusätzliche Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer bedeutet. Unter Umständen kann dies rechtliche Folgen für den Verursacher nach sich ziehen.

In diesem Zusammenhang weisen wir auch darauf hin, dass das Abstellen von Fahrzeugen auf Strassen, Trottoirs und Kehrplätzen untersagt ist, weil damit die Schneeräumung sowie die Kehrichtabfuhr ebenfalls erheblich behindert werden.

Hydranten nicht mit Schnee zuschütten!
Die Wasserversorgung und die Feuerwehr bitten darum, Hydranten keinesfalls mit Schnee zuzuschütten, da diese im Falle eines Schadensereignisses schwer aufzufinden sind oder gar dermassen einfrieren könnten, dass sie für den Brandschutz nicht mehr zur Verfügung stehen. Mit Schnee bedeckte Hydranten könnten zudem vom Schneeräumungsdienst übersehen und so unbeabsichtigt beschädigt werden.

Mit Verständnis für witterungsbedingte Ausnahmesituationen und gegenseitiger Rücksichtnahme kommen alle sicher und störungsfrei durch den Winter.

Herzlichen Dank!
Gemeindebauverwaltung Mauren



Montag, 23. November 2020

Grünabfuhr in den Wintermonaten im Zwei-Wochen-Rhythmus

In den Wintermonaten erfolgt das Einsammeln von Grüngut und organischen Abfällen aus Haushaltungen in einem längeren Rhythmus. Die Grünabfuhr findet daher ab Dezember bis einschliesslich April nur jede zweite Woche statt.



Mittwoch, 14. Oktober 2020

Raucharm Feuern durch überlegtes Anfeuern

Wenn es draussen kalt wird, gibt es nichts Gemütlicheres als ein knisterndes Feuer im Kamin. Mit der richtigen Anfeuermethode, nämlich dem Anfeuern von oben, kann die Entstehung von Rauch in der kritischen Anfangsphase verringert werden. Die Umwelt, die Gesundheit und die Nachbarn werden es Ihnen danken.

Das Holz brennt von oben nach unten und so wird die Flamme nicht unnötig durch darüber liegende Holzscheite abgekühlt. Benötigt werden trockene kleine Tannenholzscheiter sowie eine Anzündhilfe.

Die Scheiter werden in einer Kreuzbeige auf das vorher eingeschichtete Brennholz gelegt und in ihr Zentrum wird die Anzündhilfe platziert. Ein Streichholz genügt, und das Feuer ist entfacht. Auch für Holzfeuerungen mit unterem Abbrand gibt es schadstoffarme Anfeuerungsmethoden. Wie diese Methoden im Detail funktionieren, erklärt die Homepage www.fairfeuern.ch der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein.

Mit richtig entzündetem Feuer aus geeignetem naturbelassenem Holz haben Sie und Ihre Umwelt alle Vorteile einer Holzfeuerung auf Ihrer Seite. Für Fragen stehen das Amt für Umwelt sowie die Kaminfeger gerne zur Verfügung.



Donnerstag, 08. Oktober 2020

Deponie und Wertstoffsammelstelle Öffnungszeiten Winterperiode

Ab 2. November bis 27. Februar gelten im Langmahd wieder die Winteröffnungszeiten:

- Montag bis Samstag: Jeden Nachmittag von 13.15 bis 16 Uhr
- Dienstag: zusätzlich am Morgen von 8 bis 12 Uhr